Willkommen in Äthiopien! Unser Waisendorf "Morgenstern" Über die "Brücke der Hoffnung" Unterstützen Sie uns...

auf den Webseiten der "Brücke der Hoffnung"!

Unsere Welt ist das Zuhause von unzähligen unschuldigen Kindern, deren Existenz durch natürliche und durch Menschen hervorgerufene Katastrophen, wie Krieg, Dürre, Hungersnot, familiäre Tragödien oder korrupte Regierungen im Tiefsten erschüttert wurde. Viele dieser Kinder leben auf der Straße - ohne Nahrung, ohne ein warmes Bett, ohne die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Viele sterben schon im Kindesalter, ohne je die Chance gehabt zu haben, ein eigenes Leben zu führen. Diese Kinder brauchen Versorgung - nicht nur mit Essen und einem Ort zum Leben - sondern vor allem auch viel Liebe, Zuwendung, Unterstützung und Schutz, so dass sie zu verantwortlichen Bürgern heranwachsen können.

"Brücke der Hoffnung" möchte einen Beitrag leisten, das vielschichtige Leid bedürftiger Kinder in Äthiopien zu lindern. Wir sind eine christliche Hilfsorganisation und sorgen momentan für 71 Jungen und 79 Mädchen in einem eigenen Waisendorf in Gondar, sowie unterstützen etliche Familien in Not. Wir hoffen, ihre so schwer belastete Existenz zu einem lebenswerten Leben verändern zu können. Hier können Sie einen Einblick in das Dorf haben.

"Brücke der Hoffnung" ist Teil der "Brücke zu Israel" und wurde von Magdalena und Timotheus Augstburger ins Leben gerufen.

Magdalena und Timotheus Augstburger

Um Aktuelles aus unserem Waisendorf zu erfahren, können Sie hier unsere Broschüre aus Äthiopien lesen.

 

Sie können uns durch verschiedene Möglichkeiten unterstützen:

- Sie können eine Patenschaft übernehmen - für ein Kind oder auch mehrere

- Sie können ein Projekt (mit)finanzieren oder eine allgemeine Geldspende geben

Vielen Dank!

 

 

(c) 2017 Brücke der Hoffnung.