Hoffnung und Unterstützung für verletzte Israelische Soldaten, Kinder und Opfer von Terror

Hands of MercyHands of Mercy Israel ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, welche den vielen Menschen, die unter den Folgen von Selbstmordattentaten, Gewalt und Krieg leiden, ihr Mitgefühl und ihre Unterstützung zum Ausdruck bringt. Um dies zu ermöglichen, mobilisiert sie weltweit Unterstützer, um eine praktische Quelle der Liebe, Ermutigung und Hoffnung im Angesicht von oft schweren und tragischen Verlusten zu sein.

Die Organisation wurde 1992 in Jerusalem gegründet, verlegte aber 2009 ihr Hauptbüro nach Sderot, einer kriegsgezeichneten Gemeinde im Süden Israels, auf die in 12 Jahren über 6.000 Raketen niedergegangen sind, um dort der Not vor Ort zu begegnen. Dort verteilen die Mitarbeiter Nahrung, Kleidung und Haushaltsgegenstände an die arme Bevölkerung. Sie besuchen Familien von Opfern schon im Krankenhaus, um sie in den ersten schwierigen Tagen zu trösten, ihnen beizustehen und ihr Mitgefühl auszudrücken. Oft entwickeln sich tiefe und langfristige Beziehungen mit vielen Besuchen und Gesprächen, welche dabei helfen, zu heilen und Hoffnung wiederzugewinnen.

"Siehe, der Hüter Israels schläft und schlummert nicht."
(Psalm 121,4)

 

Weitere Informationen: http://www.israel-handsofmercy.org/

 

(c) 2017 Brücke zu Israel